Einstellungssymbol
    Inicio
    Home
    Kennen lernen
    kennen lernen
    Kontakt
    Kontakt
    Downloads
    downloads
    Kontaktmission bei Twitter
  • Such-icon
Webseite auf Deutsch Webseite auf Englisch Webseite auf Russisch
Mission
Logo


Wir erfinden unseren Auftrag in dieser Welt nicht – wir entdecken ihn! (Viktor Frankl)

CallingDays 2019Plus

Unsere Planung geht schon weiter,
die Termine für 2019 und 2020 liegen schon fest:

06. bis 10. Mai 2019
11. bis 15. Mai 2020

Kosten: 115€ (95€ für Schüler/Studenten)

Reserviere Dir Deinen Platz!



  • 3-5 Tage, in denen junge Männer weg sind von zu Hause und ihrem gewohnten Umfeld.
  • 3-5 Tage, in denen junge Männer intensiv Natur erleben, klare Botschaften hören, Zeit zum Nachdenken haben, Gott begegnen und in Gesprächen herausgefordert werden.
  • 3-5 Tage, in denen junge Männer herausgefordert und angeleitet werden,
    ihre Berufung zu entdecken, weiterzuentwickeln und mutig zielorientiert vorwärts zu gehen

Teilnehmer: Junge Männer zwischen 18 und 30 Jahren; maximal 8 Teilnehmer
Wohnen: Abgelegenes Ferienhaus bei Wüstenrot


Leider können wir 2018 keine CallingDays für junge Frauen anbieten.

Wenn du Interesse an den CallingDays Frauen hast, dann schreibe uns eine Email an andreas.becker@kontaktmission.de. Sobald neue Termine CallingDays Frauen feststehen, erfährst du es hier und bekommst dann eine Nachricht von uns!

CallingDays Mai 2018

“Alles hat seine Zeit!” Das war DER Spruch der CallingDays im Mai – vor allem dann, wenn Teilnehmer wieder einmal etwas gemacht haben, was sie in ihrem Leben vorher noch nie gemacht hatten. Die Teilnehmer der CallingDays waren alle junge Männer zwischen 17 und 25 Jahren die über das Netzwerk M ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) machen und die CallingDays als Wahlpflichtseminar gewählt hatten.

» Mehr Informationen « Weniger Informationen

Durch körperliche und geistliche Herausforderungen lockte das Team vieles aus den Teilnehmern heraus, was Gott in sie hineingelegt hat.

Was den Teilnehmern besonders gefallen hat, war die Abwechslung der Programmelemente: Auf der einen Seite tiefer geistlicher Input, Zeiten der Stille und Selbstreflexion, Diskussion in der Gruppe und auf der anderen Seite Sport, Outdoor-Aktivitäten und sich um Essen kümmern.

Am Ende waren sich alle einig: meine Identität ist meine Berufung! Und dazu entwickelten sich viel Ideen, Visionen und Zielsetzungen für die persönliche Zukunft!