Einstellungssymbol
    Inicio
    Home
    Kennen lernen
    kennen lernen
    Kontakt
    Kontakt
    Downloads
    downloads
    Kontaktmission bei Twitter
  • Such-icon
Webseite auf Deutsch Webseite auf Englisch Webseite auf Russisch
Beter & Spender
Logo

Extra natives Olivenöl aus Griechenland

Das hochwertige Bio-Olivenöl stammt aus Griechenland. Die Oliven wurden im vergangenen Winter handverlesen und von zertifizierten Biobauern sorgfältig und den gesetzlichen Richtlinien entsprechend mit mechanischen Verfahren “kalt gepresst” zu Olivenöl verarbeitet.


  • Hersteller
  • Verpackung
  • Bestellung
  • Situation
  • Unser Engagement

Das Olivenöl wird in Griechenland von zertifizierten Biobauern sorgfältig und nach gesetzlichen Richtlinien mit mechanischen Verfahren “kalt gepresst” hergestellt. Diese Biobauern sind alle nachhaltig arbeitende Familienbetriebe, die sich als familyfarms zusammengeschlossen haben.

Das Olivenöl wird in einer umweltfreundlichen und geschmacksneutralen *Bag-In-Box*-Verpackung oder in 0,5l Flaschen geliefert. Das Öl ist darin vor Licht und Luft geschützt und für etwa zwei Jahre haltbar. Ein praktischer Auslaufhahn sorgt für sauberes Abfüllen in kleinere Gefäße.
Wertvolle Vitamine und Antioxidantien bleiben länger erhalten, wenn das Öl kühl gelagert wird und die Abfüllgefäße getönt sind oder in dunkler Umgebung gelagert werden.

Wir vermitteln das Olivenöl in zwei Varianten:

1. Bag-In-Box Verpackung (5 Liter) für 65€
2. Kiste mit 12 0,5l-Flaschen (6l gesamt) für 120€ (10€/Flasche)

Der Versandpreis ist:
1. bis zu vier Bag-In-Box Verpackungen: 6,70€
2. eine Flaschenkiste mit 12 Flaschen: 6,70€

Bei größeren Bestellungen bemühen wir uns um den für Dich günstigsten Versandpreis. Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung. Diese wird mit der Lieferung versandt.
Bestellen kannst Du direkt hier rechts!

Falls Du Deine Bestellung in 75217 Birkenfeld selbst abholen möchtest, kannst Du das nach Vereinbarung auch gerne tun. Schreibe dazu eine Email an info@kontaktmission.org.

Aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit und der steigenden Lebenshaltungskosten sind viele Menschen in Griechenland zunehmend in finanzieller Not. Grundnahrungsmittel sind für den “Normalbürger” ein kostbares Gut geworden. Oft fehlt Geld, um Arztrechnungen, Medikamente oder Brennholz bezahlen zu können.Die Flüchtlingskrise vergrößert die Not.

Mit dem Gewinn aus dem Olivenöl-Projekt und Spenden ist der Einsatz von Timotheos und Dorothea Antoniadis und ihrer Gemeinde in Griechenland möglich. Sie engagieren sich sozial-missionarisch in verschiedenen Bereichen der Nothilfe vor Ort.
Lebenmittelbank
Bereitstellung von Grundnahrungsmitteln
Beihilfe
zu Mietkosten, Stromkosten, Heizkosten, Ausbildungskosten, Kinderbetreuungskosten
Medizinische Versorgung
Arztkosten, Medikamente
Flüchtlingshilfe
Wasser, Hygieneartikel, Obst, Sandwiches


Brief von Timotheos

Liebe Unterstützer und Freunde!

Wir sind Gott sehr dankbar für das „Olivenöl Projekt“, denn dadurch haben wir die Möglichkeit, viele sozial-missionarische Projekte in unserer Missionsarbeit in Thessaloniki, Griechenland, zu unterstützen.

» weiterlesen « weniger sehen

Wir sind eine Gemeinde, die vor 13 Jahre in Thessaloniki von Mitarbeitern der Kontaktmission gegründet wurde. Es war für uns eine große Ermutigung, dass die Gemeinde von Anfang an in der Lage war, finanziell für die laufenden Kosten aufzukommen. Gott hatte uns aber schon sehr bald das Anliegen gegeben, bedürftigen Menschen zu helfen. Dies wurde noch dringender durch die Wirtschaftskrise in Griechenland. Deshalb waren mehr finanzielle Mittel nötig, die wir als Gemeinde nicht aufbringen könnten. Trotzdem haben wir im Glauben sozial – missionarische Projekte angefangen. Gott hat diese Arbeit gesegnet und wir konnten vielen Menschen helfen. Die Finanzen für diese Projekte kommen zu 70 % aus Spenden und zu 30 % durch die Einnahmen aus dem „Olivenöl Projekt“. Und zwar: Die Kontaktmission kauft hochwertiges biologisches Olivenöl aus Griechenland und vertreibt es in Deutschland zu einem für den Käufer sehr lukrativen Preis. Der Gewinn, der dabei entsteht, wird dann an die Gemeinde in Thessaloniki überwiesen, um die sozial – missionarische Projekte zu fördern. Als Beispiele solcher Projekte könnte man folgende anführen: Lebensmittelverteilung, Bezahlung von Stromrechnungen, Einkauf von Heizöl, Verteilung von Bibeln und Kalendern, Mitfinanzierung von Kinder und -Jugendfreizeiten, Unterstützung von Missionseinsätzen. An dieser Stelle möchten wir uns bei jedem Spender und Käufer ganz herzlich bedanken, aber auch bei der Kontaktmission und den freiwilligen Helfern, die das Projekt ermöglichen.
Im Namen des Missionsteams von Thessaloniki,
Euer Timotheos Antoniadis